Parkplatz EDEKA

Zur interaktiven Projektgalerie

Projekt

Parkplatz EDEKA

Thema

Regenwasserabkopplung / Rückhaltung

Auftraggeber

Gemeinde Holzwickede

Bausumme (brutto)

55.000 €

Projektbeschreibung

Das Niederschlagswasser von der Parkplatzfläche EDEKA wird vom städtischen Mischwasserkanal abgekoppelt und gedrosselt in die vorhandene Emscherverrohrung eingeleitet. Die Regenrückhaltung erfolgt über ein Mulden-Rigolen-System. Die vorhandenen Straßenabläufe des Parkplatzes wurden zurückgebaut und verschlossen. Das Regenwasser gelangt über Rinnen zur Mulde und versickert dort, durch die belebte Bodenzone, in die Rigole. Diese besteht aus einer Kiespackung und ist mit einem Vlies ummantelt. Die Versickerungsrohre nehmen das Regenwasser auf und leiten es weiter zum Drosselschacht. Die Drosselleitung verbindet das Mulden-Rigolen-System mit der vorhandenen Emscherverrohrung.
Nach dem Umbau des Oberlaufs der Emscher erfolgt die Einbindung der Drosselleitung in das neue Emschergrabenprofil und das gedrosselte Regenwasser fließt in den renaturierten Fluss.

Eckdaten des Projektes

abgekoppelte Parkplatzfläche 2.800 m², davon Parkfläche 1.500 m² und Fahrfläche 1.300 m²
Rückhaltevolumen 75,0 m³
Rigolenmaterial, Kies 8/16, 60 cm stark