Aluminiumwerk Unna

Zur interaktiven Projektgalerie

Projekt

Aluminiumwerk Unna

Thema

Straßenbau

Auftraggeber

Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH

Bausumme (brutto)

250.000 €

Projektbeschreibung

Am Standort des Aluminiumwerks in Unna am Uelzener Weg (K 38) wird eine neue Erschließungsstraße gebaut. Die Bauzeit beträgt ca. 2 Monate. Die geplante Gewerbestraße ist 155 m lang und hat zwei Fahrstreifen mit je 3,50 m Breite. Sie erhält an der linken Seite einen Gehweg von 1,50 m Breite und an der rechten Seite einen 50 cm breiten Schrammbord. Der Gesamtquerschnitt der neuen Gewerbestraße beträgt 9,00 m. Die verkehrstechnische Erschließung erfolgt durch eine Anbindung an den Uelzener Weg. Am Ende der Gewerbestraße entsteht eine Wendeanlage und das Aluminiumwerk erhält dort ihre neue Werkszufahrt.

Bei den noch nicht erschlossenen Parzellen werden die Hausanschlussleitungen im Zuge des Straßenendausbaus mit auf das Grundstück gelegt, um bei einer späteren Erschließung den Straßenkörper nicht wieder aufreißen zu müssen.

Eckdaten des Projektes

Erschließungsstraße herstellen (Asphalt) 1.450 m²
Gehweg und Schrammbord herstellen (Betonpflaster) 300 m²
Hoch-, Rund- Flach- und Tiefbord 650 m
Rinnen herstellen 340 m
Boden ausheben 2.100 m³
Geotextil Klasse 4 mit 0,5 m Überlappung 1750m³
Kanalrohr DN 150 HS-R 25 m
Straßenabläufe herstellen 4 Stück
Markierungsarbeiten, Schmalstrich als Fahrstreifenbegrenzung 155 m