SüwV Kan

Mit der Aktivierung der Selbstüberwachungsverordnung Kanal 1996 in NW wurde die IBS als eines der ersten Büros auf diesem Marktsegment tätig.

Es wurden Projekte sowohl für den Industriellen Sektor als auch für den Städtischen (Gemeinde-) Bereich erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen.

Unsere Leistungen

  • Bestandserfassung
  • Wandlung analoger Pläne in ein digitales Format
  • Ausschreibung der Erstbefahrung, des gesamten Kanalnetzes (inkl. aller Entwässerungsanlagen) oder auch in Teilgebiete
  • Auswertung (Zustandsklassifizierung nach ATV DVWK A 149), Prioritätenliste mit einem anschließenden fachgerechten Sanierungskonzeptes
  • Umsetzen des Sanierungskonzeptes in ein Leistungsverzeichnis (LV) und Begleitung der Durchführung des LV
  • Erforderliche Dokumentation der durchgeführten Sanierungsarbeiten
  • Durchführung der regelmäßigen (nach Rderl. der MURL und SüwV Kan vorgegebenen Intervalle)
  • Kontrollen der Anlagen des Abwassersystems inkl. dessen Protokollierung
  • Einpflegen der gesamten, erhaltenen Daten in ein digitales Kanaldatenbanksystem (Strakat 2000)